Zurück zur Übersicht

Walter Trout (US)

Blues Festival Basel 2018-04-12 Basel, Volkshaus
Gitarrenfreaks muss eine Trout-Biografie wohl vorkommen wie Wasser in den Rhein tragen; der Mann ist längst eine Legende! Wir machen's trotzdem, damit unser gesamtes Publikum sich des geschichtsträchtigen Momentes bewusst wird. Walter Trout ist schlicht und einfach einer der besten Blues-Gitarristen aller Zeiten, wird im selben Atemzug mit Eric Clapton, Jimi Hendrix und Co. genannt – und hat vor Kurzem ein zweites Leben geschenkt erhalten. Das gibt er nun freizügig und so virtuos wie nie zuvor weiter, und darauf freuen wir uns wie kleine Kinder! «Kunst ist Kindheit nämlich» (Rainer Maria Rilke) – das gilt selbstverständlich auch fürs Kunst-Publikum.
1951 in Ocean City geboren, brillierte Walter Trout bereits Ende der 60er-Jahre in verschiedenen lokalen Bands, verliess 1973 seine Heimat New Jersey und zog nach Los Angeles. Als Session-Gitarrist machte er sich dort schnell einen Namen, spielte mit Cracks wie den Righteous Brothers, Percy Mayfield oder John Lee Hooker – und zog diese Ikonen-Luft gierig ein. 1981 holte ihn niemand Geringerer als «Canned Heat» ins Boot; zusammen mit der legendären US-amerikanischen Bluesrockband spielte der Ausnahmekönner während vier Jahren und veredelte drei ihrer Alben (1981 «Boogie Assault», 1984 «Heat Brothers ’84» und später 2003 «Friends in the Can»). Der nächste Höhepunkt liess nicht auf sich warten: John Mayall klopfte an die Tür, holte ihn 1984 in die sagenumwobene Bluesbreakers Band und spielte mit ihm fünf seiner besten Platten ein. Das wäre an sich bereits Mythen-Stoff genug, doch wie das bei Künstlern vom Schlag eines Walter Trout nun mal so ist – irgendwann wollen die eigenene Weg gehen. Seit 1989 wandelt der Gitarrenmagier nun auf Solopfaden, und das mit grossem Erfolg. Nicht weniger als 26 Alben und 12 Singles; eine Platte hochkarätiger als die andere (denken wir nur an «The Outsider» von 2008, oder an das Luther Allison-Tributalbum «Luther's Blues» von 2013). Und natürlich praktisch pausenlos on the road, auf allen grossen Blues-Bühnen der Welt. Bis zum grossen Tiefschlag: Wegen einer nicht medikamentös behandelbaren Lebererkrankung landete Walter Trout auf der Intensivstation einer Spezialklinik in Nebraska und erhielt an Bob Dylans Geburtstag (26. Mai 2014) eine neue Leber. Eine gross angelegte Spendenaktion hatte die nicht versicherte Operation finanziert. Soll noch einer behaupten, die Bluesgemeinde sei nicht solidarisch. In der Zwischenzeit hat Walter Trout, auch Dank der grossen Hilfe seiner Frau Marie, wieder neue Lebenskraft erlangt – man hat den Eindruck, so viel wie nie zuvor! Bereits die Comeback-Tour «I'm back» von 2015 war beeindruckend; auf dem aktuellen Album «We’re all in this together» von 2017 sprüht er vor Ausdruckskraft, auch als Sänger – und gibt dabei illustren Gästen und Weggefährten wie John Mayall, Joe Bonamassa oder Warren Haynes eine Plattform. Jetzt kommt der Meister nach Basel (auch er für sechs Monate Schweiz-exklusiv!); bereits der Gedanke daran bereitet unseren Bluesherzen Luftsprünge. (rk)

Termine und Tickets

Reihung nach Event Datum Ort Genre
Walter Trout (US)
12.04.2018
20.00
Basel - CH
Volkshaus
Blues

Das könnte Ihnen auch gefallen

PASCAL GEISER

LIVE 24.11.2017 Bern, JetLäg

Promo Blues Night 2018

Blues Festival Basel 10.04.2018 Basel, Volkshaus

Estella Benedetti(CH)

Blues Festival Basel 2018 11.04.2018 Basel, Volkshaus