Zurück zur Übersicht

Estella Benedetti(CH)

Blues Festival Basel 2018 2018-04-11 Basel, Volkshaus
Die Schweizer Szene hat internationales Format. Dieses Format zu würdigen, ihm zum Durchbruch zu verhelfen, ist eines der Hauptanliegen des Blues Festivals Basel. In aller Regel haben wir einen guten Riecher, so auch bei Estella Benedetti; bei der letztjährigen Promo Blues Night landete sie souverän auf dem Siegerpodest, und seither geht in Sachen Karriere bei ihr ganz schön die Post ab. Ihre Stimme ist aussergewöhnlich, die Saitenkunst ihres Bühnenpartners Michael 'G' Giger hervorragend, das in Los Angeles eingespielte Album top. Jetzt kommt die sympathische Luzernerin erneut nach Basel, auf die Hauptbühne, mit weiteren hochkarätigen Cracks in ihrer Band: Bassist Richard Hugener, Schlagzeuger Rafael Woll, Saxophonistin Mara Lustenberger sowie der britische Keyboard-Virtuose Alex Wilson. Ein eigenständiges, heisses Gebräu zwischen Texas Blues, Rock, Americana und Folk.  

 
Musik atmete Estella in ihrer Kindheit bereits täglich ein. Vater Benedetti, ein versierter Jazzschlagzeuger, brachte ihr früh das Trommeln bei, Mutter Benedetti das Klavierspielen – und den Schlüssel zum eigenen Weg fand sie schliesslich bei einer Tournee mit einem Gospelchor: Die Stimme! Estellas Neugier führte zuerst zur klassischen Musik, wo sie ihre Gesangstechnik erlernte und am Konservatorium sowie an der «Academy of contemporary music» verfeinerte. Ihr Herz allerdings schlug für bluenotes und heisse Rhythmen. Estella sang in diversen Bands, unterrichtete am «Female Funk Project» in Zürich, gründete ihre eigene Gesangsschule in Luzern, arbeitete sich weiter hoch zur diplomierten Gesangspädagogin und veredelte mit ihrer Stimme zahlreiche Studioproduktionen.

Höchste Zeit, nun auch ihr eigenes Ding durchzuziehen. Mit dem Gitarristen Michael Giger fand sie den perfekten Wegbegleiter. Als Gitarrist vereint der auf eigenständige Weise die Essenz der Saitekunst von SRV, Jimi Hendrix, Al di Meola, George Benson – und als Liederschmid zehrt er genauso von seiner Jazzausbildung an der Musikhochschule Luzern wie von Songwriter-Ikonen à la Bob Dylan. Gemeinsam schrieben Benedetti und Giger 2010 das Album «Naked Soul». Nach diversen Konzerten (Festival da Jazz in St. Moritz, Voices on top und als Support von Maceo Parker) ging's erneut ins Studio, für die Single «Returning Back Home». Im Regieraum der Schweizer Starproduzent Urs Wiesendanger, und hinter der Schlagzeugküche ein gewissser John J.R. Robinson – der legendäre Hausdrummer von Quincy Jones. Robinson war vom Song und von der Sängerin derart begeistert, dass er sie fürs nächste Album nach Los Angeles einlud. Estella und Michael packten die Chance ihres Lebens und flogen nach Hollywood. Robinson holte weitere Cracks aus Quincy Jones' Umfeld ins Team; Bassist Neil Stubenhaus und Keyboarder Randy Kerber – kaum ein Weltstar, für den die beiden nicht bereits gespielt hätten. Der Rest ist Geschichte: Die Platte heisst «That was smokin», sie ist umwerfend – und live wird Estella Benedetti mit ihrer Band erst recht restlos überzeugen. (rk)

Line-up:

Estella Benedetti: vocals
Michael Giger: guit, vocals
Richard Hugener: Bass
Alex Wilson: Organ, keys
Mara Lustenberger: sax, vocals
Rafael Woll: drums, vocals

Termine und Tickets

Reihung nach Event Datum Ort Genre
Estella Benedetti(CH)
11.04.2018
20.00
Basel - CH
Volkshaus
Blues

Das könnte Ihnen auch gefallen

PASCAL GEISER

LIVE 24.11.2017 Bern, JetLäg

Promo Blues Night 2018

Blues Festival Basel 10.04.2018 Basel, Volkshaus

Blind Boys Alabama (US)

Blues Festival Basel 11.04.2018 Basel, Volkshaus